Strumpfi der Therapiehund

 Strumpfi ist eine 2 Jähriger Elo-Hündin, die eine Ausbildung als Therapie-und Besuchshund absolviert hat. Mit ihrem wuscheligem Fell, den großen Kulleraugen und Ihrem freundlichen Wesen ist sie bei  großen und kleinen Patienten sehr beliebt. Speziell Kinder hat Strumpfi in Ihr Herz geschlossen. Sie wird nie müde, einem Ball nach zu laufen oder auf andere Art und Weise für Abwechslung zu sorgen. Neben der Arbeit in der privaten Praxis kann Strumpfi auch für Kindergarten-,Schul- und Seniorenheimbesuche gebucht werden. Das folgende Angebot ist ein Beispiel und kann auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Einrichtungen zugeschnitten werden. 

 

KITA-Projekt: „Das Zusammenleben von Kind und Hund“

 

5 Wochen lang je 60 min pro Woche pro Einrichtung

Das Projekt umfasst folgende Förderschwerpunkte:

Sprache, Angstbewältigung, Wahrnehmung, soziale und kognitive Kompetenzen

Ablauf des Projektes:

1.Einheit

Vorstellung des Hundes, themabezogene Wörter lernen und verstehen, Demonstration von Gegenständen, die der Hund zum Leben braucht.

2. Einheit

Die Grundkommandos spielerisch erlernen

Erste Begegnung mit dem Besuchshund

3.Einheit

Den Hund mit allen Sinnen erleben (z.B. streicheln, bürsten, Spiel: "Wo ist der Hund?")

4.Einheit

Der richtige Umgang mit fremden Hunden zur Vermeidung von Unfällen

Was tun, wenn….

5. Einheit  

Spiel und Spaß: Ball werfen, Hindernis Parcours bauen e.t.c.

Was haben wir gelernt? Teilnehmerurkunde

Um das Projekt schöner und vielseitiger gestalten zu können, sollten einige Einheiten im Freien abgehalten werden.

  • Wix Facebook page
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now